Update zum Thema Corona und Rassismus

Corona:

Als physiotherapeutische Praxis legen wir Wert auf ein Höchstmaß an Hygiene und Sauberkeit.
Es werden bei uns engmaschig alle relevanten Oberflächen desinfiziert.
Wir sind mit Einmalhandtüchern, Seife, Oberflächendesinfektion, Handschuhen, Händedesinfektion und mit Mund-Nasen Schutz gut ausgestattet.

Außerdem wird sehr sensibel darauf geachtet, dass nur Patienten behandelt werden, die offensichtlich gesund sind und keinerlei Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen. Sollten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem Corona erkrankten gehabt haben, bitten wir Sie inständig, unsere Praxis zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter nicht aufzusuchen. Wenn Sie unsicher sind, sprechen Sie uns bitte an.

Bei uns besteht auch die Möglichkeit zur kontaktfreien Fieberkontrolle.

Ab sofort nutzen wir ein Einbahnstraßensystem in unserer Praxis.

Eingang ist unverändert und der Ausgang erfolgt über unseren barrierefreien Zugang. Bitte folgen Sie nach der Therapie den Bodenpfeilen und verhindern Sie aktiv den Kontakt zu weiteren Patienten an der Anmeldung.

Bitte schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen und setzen Sie einen Mundschutz auf!

Die Krankenkassen haben auch die Fristenregelungen wegen der Coronakrise gelockert.
Das bedeutet, dass alle Verordnungen bis 30.06.2020 ihre Gültigkeit behalten.

Rassismus:

In meinem Betrieb hat Rassismus keinen Platz!

Vergessen Sie bitte nicht „Wir bluten alle die gleiche Farbe“ – #georgefloyd